Roth baut internationale Präsenz weiter aus: Niederlassung in Belgien

14.12.2017

Mit einer Tochtergesellschaft in Belgien baut das Familienunternehmen Roth seine internationale Präsenz weiter aus. Der Hersteller von Energie- und Sanitärsystemen gründet Roth Benelux in Keerbergen, Belgien mit Wirkung zum 1. Januar 2018. 

Christin Roth-Jäger, geschäftsführende Gesellschafterin Roth Industries, erklärte: „In den letzten Jahren haben sich unsere Marktanteile für Roth Produkte in Belgien, Niederlande und Luxemburg hervorragend entwickelt. Wir sehen weiterhin großes Wachstumspotenzial für unsere innovativen Systemlösungen in Benelux, sodass wir unsere Marktposition mit einer eigenen Gesellschaft weiter ausbauen wollen.“
Die Niederlassung vermarktet die Roth Flächen-Heiz- und Kühlsysteme, Rohr-Installationssysteme, Wärmespeicher, Heizöltanks, Regenwasseranlagen, Wärmepumpen und Solarsysteme.
Roth Benelux ist mit sechs Mitarbeitern vertreten und verfügt in Keerbergen über ein Lager, um schnell und flexibel auf Kundenwünsche zu reagieren. Im hauseigenen Schulungszentrum mit Ausstellung finden Kundenseminare und Anwendungsschulungen statt. Hierfür kann Roth Benelux das eigene Verwaltungsgebäude als Anschauungsobjekt einbinden. Es ist mit einem maßgeschneiderten Roth Gesamtsystem ausgestattet. Roth Wärmepumpen und Solarsysteme sorgen für die Energieerzeugung, der Roth Wärmespeicher Thermotank Quadroline für die Energiespeicherung und Roth Flächen-Heiz- und Kühlsysteme sowie Rohr-Installationssysteme übernehmen die Energieverteilung im Gebäude.

Geschäftsführer von Roth Benelux sind Christin Roth-Jäger und Philippe Van Acker.
„Roth ist ein bedeutender Anbieter im SHK-Markt in Europa. Die Gründung einer eigenen Gesellschaft in Belgien ist eine strategische Weichenstellung und ein Bekenntnis zu den Märkten in Belgien, Niederlande und Luxemburg. Wir freuen uns, mit dem neuen Unternehmen ein Teil der großen Roth Familie zu sein“, erklärte Philippe Van Acker. Weitere Informationen gibt es unter www.roth-belgium.be.